Oooooch…

 

Liebe Monsterblogfolgende, bitte Tränendrüsen anstellen:

„Ich muss sagen, ich habe heute zum ersten Mal so etwas wie wahnsinnige Wut in mir, Wut, weil wir beschissen worden sind. Wir sind beschissen worden, im wahrsten Sinne des Wortes.“ –Karl-Heinz Rummenigge, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender des FC Bayern.

Ja, Rummenigge und alle anderen Mimimi-Sepplhosen: Nun seht Ihr mal, wie das ist! Wie oft seid Ihr schon ungerechtfertigterweise von Schiris bevorzugt worden? wie oft hätte Ribéry schon vom Platz fliegen müssen? Und dass Vidal runter musste, war mehr als gerechtfertigt, die Karte kam eher zu spät! Dass gerade das in dem Moment mal kein Foul war — geschenkt, aber so was von! Ich habe die gestrigen Fehlentscheidungen gefeiert! Manchmal gibt es doch so was wie ausgleichende Gerechtigkeit!

Was war denn mit den Entscheidungen zu Euren Gunsten damals im CL-Finale gegen BVB? Und ein gewisses Pokalendspiel kommt mir da auch gerade wieder in den Sinn.

Wisst Ihr was, Ihr unsympathischen Sepplhosen? Einfach mal Fresse halten und sich wie ein guter Verlierer zeigen! Aber nein, Ihr seid einfach nur … na ja. Jedenfalls reicht es für die Bundesliga und wohl auch für den DFB-Pokal, aber eben nicht für die Champions League.

Daraufhin ein dreifaches sehr schadenfrohes und gehässiges

HAHAHA! HAHAHA! HAHAHA!!!!

Ach ja, noch was, apropos beschissen, Ihr wurdet nicht nur beschissen, sondern Ihr seid beschissen, nämlich ganz beschissene Wettbewerbsverzerrer! Unentschieden gegen Leverkusen, und mal sehen, was Ihr gegen die anderen Teams unten im Tabellenkeller zeigt oder auch nicht, weil Ihr ja jetzt so frustriert seid und die Meisterschaft so gut wie sicher ist.

Mit nicht ganz so freundlichen Grüßen

Fellmonster, das millionenmal lieber Fan eines Vereins ist, der gegen den Abstieg kämpft, als von einem Team, das vor einigen Jahren Klatschpappen ans Publikum verteilen musste, um überhaupt mal Stimmung in die Allianz-Arena zu bekommen

Achtung, FSK 18, dieser Beitrag ist nichts für zarte Gemüter, er enthält unanständigen Content, der das seelische Gleichgewicht von jungen Menschen gefährden könnte. Von älteren auch, aber irgendjemand muss mit mir leiden. Das Leben ist keine Cachacaria, leider, leider! Und übrigens kann ich längere Titel als die NachDenkSeiten!

 

Alles fing ganz harmlos an, aber das täuscht. Es ist so, dass der Krötengeneral die psychologische Kriegsführung mittlerweile recht gut beherrscht, und so landete eines Tages dieses hier bei mir:

1

Ein Paket. Das ist nicht ungewöhnlich, aber warum ist es an der einen Ecke so angeditscht? Hatte da jemand schon BÖSES gewittert und wollte den Inhalt zerstören? Ich bin ja als Eure künftige Weltherrscherin (küWehe, Erfindung meiner künftigen Abkürzungsministerin Charisma) von einer Furchtlosigkeit, die ihresgleichen sucht.

Eine bayrische Tasche! Das ist super, ich habe ja schon ein bayrisches Tuch, einen Regenschirm, ein T-Shirt, auf dem steht, das mein Dirndl in der Wäsche ist, ich kann mich also bald entsprechend tarnen und bei Seehofer spionieren.

2

Nougat! Nervennahrung! Und eine … Schwimmbrezn? Diese lenkte mich so ab, dass ich unvorsichtig wurde…

3

Ach ja, für die Anarchohündchen war auch ordentlich was dabei. Sie lieben diese Würstchen! Was für Monster Nougatschokolade, scheinen für die beiden WEZ-Wölfchen diese Würstchen zu sein.

4

Diese „Ohne Alkohol“-Leckereien befinden sich in einer schicken Blechdose.

5

Diesen Tee werde ich wohl in den nächsten Tagen mal probieren, denn das Wetter ist endlich entsprechend winterlich kalt geworden, so dass Tee besonders gut schmeckt. Bei Plusgraden bin ich ja eher das Monster für kalte Getränke.

6

Noch immer befinden wir uns im harmlosen Bereich (die Dame mit nicht ganz so viel an ist nicht der Grund meiner eindringlichen Warnung), wobei dieses Teil ja wohl epochal-xxl ist:

7

Eine Schwimmbrezn! Sie bietet Platz für zwei Erwachsene oder drei Kinder. Oder ein Monster und zwei Höllenhündchen. 🙂 Das wird aber erst bei wärmeren Temperaturen ausprobiert.

7_2

Hier weitere Nervennahrung, die ihren Weg schon in die Anstalt gefunden hat. Dort ist der Bedarf an Nervennahrung seltsamerweise besonders groß.

8

Durch diese ganzen Dinge abgelenkt, sah ich es zu spät! Das Grauen! Wer bis hierhin mitgelesen hat, sollte sich gut überlegen, ob er weiterschauen möchte. Ich füge vorsichtshalber einige Zeilenschaltungen ein. Weiterscrollen auf eigene Gefahr!!!1!Einsdrölfzigsakra!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Okay, Zeit, dem Horror ins Auge zu blicken. Es ist… Es ist… Seht selbst!

9

Merchandise vom Sepplhosenverein! Und ich dachte, obwohl da was von „Energy“ steht, dass da ja wohl Bier drin sein müsste. Dass die Sitte der Energydrinks in Bayern nicht nur angekommen ist, sondern dort nicht mal davor zurückgeschreckt wird, dieses Getränk in Ein-Literdosen abzufüllen, beweist, dass die Welt dringend Hilfe und eine ordentliche Weltregierung (das Elite-Team des Felllmonsters) benötigt! Was ist bloß aus der Tradition und dem Widerstand gegen all das neumodische Zeug geworden, hat da die CSU nicht aufgepasst?

Übrigens: Das ist eine LIMITED EDITION! Das bedeutet, dass dieses Ensemble in 100 Jahren viel wert sein wird. Einen Euro oder so…

10

1 Liter Energie — wem das zu viel ist, kann Freunde einladen, die man gern entfreunden möchte, damit könnte es klappen. 😉

11

Während ich mich noch sammelte und meine Seele mittels Nougat wiederbelebte, geschah etwas Unvorhergesehenes. Mein Foltermonster — es selbst nennt sich Manager Fachrichtung spezielle Verhörmethoden und Überzeugungsprozesse — stieß einen Jubelschrei aus und versprühte scheiß Herzchen! Hier seht Ihr zum ersten Mal mein Foltermonster in bunt und Farbe!

13

„Das ist ja eine perfekte Ergänzung“, kreischte es und übertönte damit sogar das Helene-Fischer-Weihnachtsalbum, das das Monster aus rein beruflichen Gründen rauf und runter hörte. Es hat vier Arme, um seine Opfer wirkungsvoller durchkitzeln zu können.

14

Und besonders scharf war das Monster auf den Karton! Zunächst wunderte ich mich, aber schon wenig später sah ich es, während das Foltermonster „Muahahaha, das perfekte Gefängnis, Guantanamo ist im Vergleich dazu eine Cachacaria!“ brüllte.

Das arme Monster!

15

Das ereignete sich hier also in der Zeit kurz vor Weihnachten, dem Fest der Liebe.

Ich bedanke mich sehr bei dem Krötengeneral für die tollen Sachen, also die Nervennahrung, den Tee und die Schwimmbrezn sowie die Hundeleckerlis. Das Foltermonster wirft eine Runde scheiß Herzchen für sein neues Handwerkszeug Richtung Krötengeneral! ❤ ❤ ❤ (Das Motto des Foltermonsters lautet übrigens: „Folter mit scheiß Herzchen — herzlos gequält wird woanders!“)

Lest in den nächsten Tagen, Wochen oder Monaten, wie dank eines berühmten Elite-Team-Mitglieds mein seelisches Gleichgewicht wieder hergestellt wurde. 🙂

Schönes Wochenende, allerseits!

Was Siri sagt …

 

… nämlich auf die Frage: „Hat Bayern gewonnen?“

2016-11-19-22-49-26

Okay, so „ganz klar“ war der Sieg der Borussia nicht, aber egal, Hauptsache:

Yeah, endlich wieder Bayern-Kloppe im Blog!

(Wo Siri den seltsam klingenden Begriff „Deutschland National Derby“ her hat, weiß ich nicht. Die Frage „Hat Bayern gewonnen?“ kommt übrigens als Vorschlag, wenn man „Hilfe“ zu Siri sagt, dann bekommt man nämlich eine tolle Liste, was man sie alles fragen könnte. Eine weitere gute Idee ist „Wie komme ich nach Hause?“ — Das weiß man nach dem 10. XXL-Caipi vielleicht nicht mehr. (Mir könnte das allerdings nicht passieren, niemals…) Schön auch „Tisch für vier in San Francisco“ oder „Weck mich morgen um 7“. Sollte Siri letzteres tun, hat ihr letztes Stündlein aber um kurz nach 7 geschlagen. 7 Uhr wecken auf einen Sonntag, ich glaube, es hackt!)

Nachtrag: Gerade aus meinen Suchbegriffen gefischt. Hahahahaha.

hahahahahaha

Beim Blick…

 

… in meinem Spamordner förderte ich eine Mail zutage, die mal wieder zeigt, wie viel Vertrauen mir, der künftigen Weltherrscherin, entgegengebracht wird. Und ich sage Euch: Zu Recht!

von: kalle.rummenigge@cl-sieger.com

an: fellmonster@weltherrscherin.com

Änderung der Regeln in der Champions League

Sehr geehrte Frau Weltherrscherin,

heute trete ich an Sie mit einer Bitte heran, die Sie kraft Ihres Amtes bestimmt sehr leicht erfüllen können und auch sollten, denn Sie lieben Ihr Vaterland bestimmt auch, vor allem den bayrischen Teil davon? Es geht lediglich um eine kleine Modifikation der Regeln. Könnten Sie verbieten, dass der FC Bayern, diese Weltmacht im Fußball, im Halbfinale der Champions League auf spanische Vereine treffen darf?

Ich arbeite bereits an einem Dankesgedicht für Sie! Bestimmt erinnern Sie sich noch an mein beeindruckendes Werk, welches ich damals, ganz in der Tradition der deutschen Dichter und Denker, für den Franzl verfasste?

https://youtu.be/OBlj0x0EvT0

Sie dürfen selbstverständlich mit einem ähnlich brillanten Gedicht rechnen!

Allerherzlichst,

Ihr Kalle Rummenigge

In der Tat erkannte ich die Problematik bereits, bevor Herr Rummenigge diese Mail schrieb, und so konnte ich ihm umgehend antworten.

von: fellmonster@weltherrscherin.com

an: kalle.rummenigge@cl-sieger.com

RE: Änderung der Regeln in der Champions League

Sehr geehrter Herr Rummenigge,

danke für Ihre Mail von neulich, die mein Spamordner aus verständlichen Gründen sofort für sich vereinnahmt hatte, ich fand sie natürlich trotzdem.

Ich sehe das Problem, welches der FC Bayern mit der CL hat, und meine Gedanken gehen in die gleiche Richtung. Ich habe daher bereits eine 100 %ig zuverlässige Lösung gefunden, um den zarten bayrischen Seelen solche dramatischen Halbfinalspiele zu ersparen:

Künftig wird der FC Bayern bereits in der Gruppenphase grundsätzlich gegen folgende Mannschaften spielen:

  • FC Barcelona
  • Real Madrid
  • Atlético Madrid

Ich hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben und verbleibe mit dirndllosen Grüßen

Felli Fellmonster

(Okay, okay – ich hatte ein klitzekleines bisschen Mitleid mit den Bayernspielern. Sie hätten ein Weiterkommen verdient gehabt, und Atlético ist auch nicht gerade die sympathischste Fußballmannschaft der Welt. Aber andererseits zeigt das alles auch mal wieder, warum mir der FC Bayern unsympathisch ist: Dreimal hintereinander im Halbfinale der CL auszuscheiden, bedeutet immerhin auch, dreimal hintereinander das Halbfinale erreicht zu haben, in Wirklichkeit sogar noch häufiger, davor das Triple und das Jahr davor das Finale dahoam. Trotzdem gilt das, auch wenn die Offiziellen das so nicht äußern, als Versagen. Das Double hat gefälligst Standard zu sein; nur Deutscher Meister oder DFB-Pokalsieger gilt als verkorkste Saison. Als richtiger Erfolg gilt das zusätzliche Erreichen des CL-Finales, alles darunter ist Luschenkram. Nein, das ist nicht mein Verein und wird es auch nie.)

Oooooch…

Skandal! Schlimmste Beleidigung seit neulich!

http://www.sueddeutsche.de/sport/bundesliga-schatzschneider-muss-wegen-beleidigung-des-fc-bayern-buessen-1.2937579

Das geht doch auch nicht, so was sagt man nicht. Der arme FC Bayern München! Bussi aufs Bauchi! So eine sch…………… öne Mannschaft. Hat sich Angela Merkel schon öffentlich geäußert? Oder ist sie noch damit beschäftigt, wg. Jan Böhmermann gut Wetter bei Recep zu machen? Während hier unsere allersympathischste Fußballmannschaft, die es gibt (von ein paar millionen anderen Mannschaften abgesehen), verbal in den Urin gezogen wird? HALLO?!?!?!?! Gauck könnte auch mal seine Solidarität erklären.

Rummenigge hat einen kleinen Schwa……………………………………………rzfarbanteil in seiner Brille. Sieht wirklich gut aus! Doch, doch! Die Fashion-QUEEN ist absolut begeistert!

Erschütterte Grüße

Euer Fellmonster

Orgien!

 

Erschütterndes musste ich neulich auf dem REWE-Parkplatz erblicken. Jugendliche haben wieder wüste Partys gefeiert. Seht Euch das hier an, glaubt Ihr das?

2015-05-02 13.10.18Völlig außer Rand und Band wurde da mit Capri-Sonne gebechert! Empörend! Entsetzlich! Diese Jugend von heute! Und die soll mal meine Rente zahlen? Ich befürchte das Schlimmste! In ein paar Jahren haben diese Lümmel sogar das Wahlrecht!

So was hätte es zu meiner Jugendzeit nicht gegeben!

(Da wurde noch Whisky getrunken.)

Deutschland, wohin schlurfst Du? (Schlurfen — auch so ein schönes Wort, das nicht in Vergessenheit geraten darf. Bitte nicht mit schlürfen verwechseln, auch wenn das in diesem Zusammenhang naheliegen könnte.)

Apropos REWE-Parkplätze: Geheimnisvolles spielt sich auch anderswo ab, Herr Ackerbau dokumentierte hier ominöses Geschehen.

REWE-Parkplätze scheinen nicht nur gefährliche Capri-Sonnen-Jugendgangs anzulocken…

Apropopos Herr Ackerbau: Wusstet Ihr schon, dass ich Patentante seiner neuen Limettenpflanze sein darf?

Eine Ehre! Andreas, sag Bescheid, wenn ich Dünger schicken soll oder Kraftnahrung für den Gärtner. 🙂

Apropopopos Twitter: Als ich krank war, fing ich vor Langeweile wieder an zu twittern, aber nun fehlt es mir wieder an Muße. Immerhin habe ich zwei Weisheiten über den frühen Vogel getwittert:

Und zum Schluss noch etwas, das mich wirklich ankotzt: Der FC Bayern betreibt massive Wettbewerbsverzerrung. 😦 Der Verein ist zu recht so unbeliebt und ich wünsche ihm nun erst recht eine richtig schöne Packung am Dienstag. Wie wohl Dortmund, Schalke und Bremen das hergeschenkte Spiel gegen Augsburg fanden? Und was heißt es für den Abstiegskampf, falls die Sepplhosen nächste Woche auch Freiburg gewinnen lassen sollten? Das ist so dermaßen unsportlich, man merkt ja auch, dass für Pep Guardiola die Bundesliga durch ist, seitdem sie Meister sind. Ganz schlechter Stil. Die Weltuntergangsstimmung aufgrund der Niederlage gegen Barcelona fand ich übertrieben, immerhin fehlen den Bayern einige wichtige Spieler und Barcelona ist zurzeit in bestechender Form, da ist die Niederlage keine Schande gewesen. Aber für die Bundesliga hat der FCB immer noch einen Kader, der jede Mannschaft ab Platz 5 schlagen müsste, Augsburg sowieso (Augsburg hat sogar vor kurzem gegen den HSV verloren!). Meiner Ansicht nach überträgt sich die Gleichgültigkeit des Trainers auf die Mannschaft, so dass diese nicht mehr 100 % gibt.

FC Sepplhose — Barcelona 0:5 (wenn es nach mir ginge).

Guter Witz

FC Bayern-Fans lesen jetzt bitte nicht weiter.

Diesen Witz habe ich neulich bei facebook entdeckt und finde ihn ziemlich passend:

In einer Münchner Grundschule werden die Kinder von der neuen Lehrerin gefragt, ob sie alle FC Bayern München-Fans sind. Alle Kinder heben die Hände; nur Maxi nicht. Die Lehrerin fragt ihn erstaunt: „Maxi, bist du als einziger hier in der Klasse kein Bayern München-Fan?“ „Nein, bin ich nicht“, sagt Maxi. „Ich bin HSV-Fan! Meine Mama und mein Papa kommen aus Hamburg und sind beide HSV-Fans.“ Die Lehrerin: „Maxi, Du kannst doch nicht HSV-Fan sein, nur weil deine Eltern dir das so vorleben. Was wäre denn, wenn dein Vater ein Versager wäre und deine Mutter im Gefängnis säße?“ Maxi zögert keinen Moment und antwortet auf die Frage der Lehrerin: „Ja, dann wäre ich wohl auch Bayern München-Fan!“

Gutes Kind! Schlaues Kind! Nur der HSV!

Und selbst, wenn FC Bayern nun für die nächsten drölfzig Jahre die Übermannschaft in Europa werden sollte (BVB, bitte verhindere das!) — unsympathisch bleibt unsympathisch. Allein dieses Gewese um Pep Guardiola geht ja wohl gar nicht. Dafür kann er selbst natürlich nichts, mag auch sein, dass er ein Sympathischer ist, es ist und bleibt aber total lächerlich. Überträgt SPORT1, quasi der FC Bayern-Haussender, neben jedem Training auch alle Autogrammstunden und seine Gänge zur Toilette? So ein Getue gab es um Jupp Heynckes nie, aber der hat die Sepplhosen ja auch bloß zum Triple geführt. Arrrgh. Schmerz.

Vor allem für den Krötengeneral!

Aber andere dürfen natürlich auch gucken. Flashmob in der Krachledernen&Dirndl-Version. Ob der Krötengeneral dort auch irgendwo herumlief? Ihr könnt übrigens gleich auf 1:20 vorspulen, davor ist es einfach nur laaaahm. Danach wird es… ähm. Seht einfach selbst.

Immerhin guckten die ganz Kleinen noch skeptisch, bei denen ist noch nicht alles verloren. :mrgreen: Okay, ein bisschen witzig isses ja… Die Musik ist aber nicht so meins.

So was müsste man mal in Hamburg drehen, dann aber mit anderer Musik natürlich, vielleicht „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ oder — noch viel besser — „Hamburg, meine Fußballperle“, natürlich in der Münchner Version! Und alle tanzen im HSV-Trikot!

Meine Güte, wir müssen ja demnächst nach München. *seufz* Habt Ihr eigentlich auch gehört, dass Würstchen-Uli gesagt hat, die meisten Barca- und Realspieler säßen beim FC Bayern nur auf der Bank? Link. (Achtung, geht zum Focus!) Klar, den Messi würde ich als Trainer auch auf die Bank setzen, und die anderen sind ja auch alles Gummigurkenblinsen, die würde ich gleich auf die Tribüne verbannen, damit sie von Kroos und Gomez lernen können. 😀 Auuuuaaaaa!!!!!! Kein Wunder, dass es nur zur nationalen Dominanz, und selbst das nicht immer, reicht. Champions-League-Titel für den FC Bayern? Eher gibt’s eine Wiesn ohne Dirndl! (Bei dieser Meinung bleibe ich auch, wenn wir nächstes Wochenende eine 6-Tore-Packung kassieren sollten. Lieber Fan eines nicht so guten Vereins, als diesen Arroganzlingen huldigen zu müssen… Erfolg ist klasse, aber nicht alles.)

Zum Schluss noch ein relativ lustiger Werbespot. Frage mich immer noch, warum wir Deutschen in Sachen Werbung nicht mal etwas witziger sein können, dann müsste man auch nicht immer wegzappen… So etwas ironisch angehauchtes werden wir aber in Sachen Haarshampoo hier wohl nicht erleben.

Nun habe ich Euch erst mal wieder genug beschäftigt. An sich bin ich ja nicht so der Videoblogger, aber manchmal darf das auch sein, nech? 🙂