52 Bücher, Woche 7

Guten Abend, gute Nacht, mit Büchern bedacht!

Seit 2 Tagen fühle ich mich endlich wieder beinahe 100 %ig fit, und so soll mir nichts im Wege stehen, mal wieder in der Mottoliste nach einem schönen oder auch schwierigen Thema zu suchen.

Katja, auch bekannt als Frühlingsbotin, möchte folgendes von Euch wissen:

Du betrittst zum ersten Mal die Wohnung deines neuen Schwarms. Welches Buch sollte auf dem Couchtisch (oder natürlich wahlweise auf dem Nachttisch) rumliegen, damit du dir sicher bist “Hier bin ich richtig!”?
(Bonusfrage: Welches Buch dürfte dort auf keinen Fall rumliegen?)

Wunderbar. Passend dazu entdeckte ich neulich irgendwo dieses Bild:

john-waters-quote-we-need-to-make-books-cool-again

Aber es sollen ja nicht nur “irgendwelche” Bücher, sondern schon die richtigen sein. Wobei mir das bei Rahm völlig gleichgültig wäre, Hauptsache er läge irgendwo nackt rum, dann denkt frau eh nicht mehr an Bücher …

Lösen wir uns aber gedanklich kurz von Rahm, um die Fragen zu beantworten. Schön ist es natürlich, wenn man Bücher erblickt, die einem selbst gefallen. Da hätte ich glaube ich schon das ein oder andere zur Auswahl: Zamonienbücher von Moers, Scheibenweltwerke von Pratchett, aber natürlich wäre auch “Faust” vom Geheimrat mehr als nur ein Pluspunkt. Oder was von Böll oder “Das Rad der Zeit” oder “Der Herr der Ringe” oder Loriot oder oder oder … Die Auswahl ist groß.

Noch interessanter ist ja die Bonusfrage. Gibt es Bücher, die mich dazu bringen würden, eine Wohnung fluchtartig zu verlassen, obwohl ich den Mann ja eigentlich ganz interessant finde, sonst hätte ich ihn ja nicht verfolgt wäre ich ja nicht mitgegangen? Es würde mir schon übel aufstoßen, wenn da z. B. eins von Sarrazins Werken herumliegen würde. Könnte er mir glaubhaft versichern, dass er sich nur damit auseinandersetzen möchte, um seine Gegenargumente besser zu platzieren, könnte ich das noch gelten lassen…

“Philipp Rösler — Ein Porträt. Glaube. Heimat. FDP” von Michael Bröcker würde mich definitiv aus dem Haus treiben, es sei denn, der Mann müsste das

  1. aus beruflichen Gründen lesen und hätte
  2. das Bild auf dem Buch abgeklebt.

Vor allem der 2. Punkt ist wichtig, denn kann sich jemand vorstellen, dass neben dem Bett ein Buch mit Bild von unserem Vizekanzler liegt, und dabei soll man Sex haben und danach einen Caipi trinken?

Die Bohlen-Biographie wäre auch ein guter Fluchthelfer… Und hat nicht auch Schnorrer-Wulffi mal ein Buch geschrieben? Mir war so… Apropos Wulff, hier noch eine Durchsage an einen einzelnen Spinnerspammer: ICH BIN NICHT WULFF! Ich bin mit diesem Mann weder verwandt noch verschwägert!

ichbinNICHTHerrWulff

Blasen Sie lieber weiter Ihre Magenballons auf, anstatt so einen Mist in meinem hochwertigen Blog zu hinterlassen! Und falls es Sie tröstet, nach mir schreit auch keine Diät, die, die das versucht haben, sind mittlerweile alle heiser.

So, Kinners, ich wünsche Euch viel Spaß mit diesem sehr interessanten Motto.

Wolle is back in town and in my mailbox

Hurra! Hallo, Wollelieblingsspammer! Was möchtest Du mir denn heute erzählen?

Bank- Milliardär aus den USA zeigt wie JEDER sicher Millionär werden kann. Immer mehr Banker geben uns recht! Auch hohe Mitarbeiter von Deutsche Bank, Commerzbank, Bank of America, DIBA…
Ja, dann… Banker sind ja absolut vertrauenswürdig, auch gerade die hohen Mitarbeiter aus der Investmentabteilung. 

Hier bekommen Sie alle Geheimnisse, Tipps und Tricks KOSTENLOS!
Und alle so: Ooooh!

Diese Gelegenheit kann auch Sie wie 122 andere Anfänger in Deutschland zum Blitzmillionär machen
Ich bin kein Anfänger, ich bin die Weltherrscherin, Du Flitzpiepenspammer!

Das sind keine leeren Versprechen! Mit diesem Konzept können Sie endlich Ihre finanzielle Freiheit erlangen!
Meine Finanzen sind schon frei, mein Geld darf hingehen, wo es will. Oder wie erklären Sie sich sonst, dass es sich sonstwo, aber nicht auf meinem Konto befindet??? Hä?

Das sagen nicht nur wir sondern auch: Die Zeitungen “Handelsblatt, “Financial Times”, die Zeitschriften “Stern”, “Focus” und “ComputerBILD”
Ja, wenn es die ComputerBLÖD, dieses Fachorgan für Finanzen, schreibt, dann wird es ja wohl stimmen.

Auch bestätigen die Fernsehsender wie Pro7,RLT,ARD,ZDF,ORF,NDR…, dass wir seriös sind und dass Sie wirklich damit REICH werden können!
Pro7, also Stefan Raab? Ja, dann wird es wohl erst recht stimmen!

Oder wie wäre es, wenn Sie 4.554 Euro im Monat für wenig Zeitaufwand hinzuverdienen würden?
Das wäre eine recht krumme Summe. Können Sie nicht auf 5.000 Euro aufrunden? Auch dann finde ich das immer noch recht kläglich, da sind ja sogar die Politikerdiäten höher. Und erst die Sparkassendirektorengehälter! Hallo, Herr Steinbrück, könnten Sie hierzu bitte mal etwas fundiertes sagen?

Auf dem TV- Sender NTV kam eine interessante Dokumentation, dass ein 14 jähriger Sohn, ohne Ausbildung von zu Hause aus damit 13.556 Euro im Monat verdient! Er startete von 4 Monaten mit 0 Erfahrung! Er ist nicht begabter als die anderen. Er hat auch keinen Mega IQ! Er ist ein ganz normaler Durchschnittsjunge mit durchschnittlichen Schulnoten! Das kann JEDER nachmachen!
Ohoooo, was wird dann erst für eine Summe dabei rumkommen, wenn ich mit meinem mega IQ und meiner reichhaltigen Erfahrung um die Ecke komme??? Da können Sie ja glatt noch drölfhundert Nullen anhängen.

Trauen Sie es sich zu, wenn es ein Kind kann?
Ein Kind? Ähm… nein, dann doch nicht. Ich dachte, meine Konkurrenz wäre ein besoffener Einzeller, da hätte ich ja noch Chancengleichheit gesehen, aber so?

Glauben Sie nicht? Wir haben alle BEWEISE! Schauen Sie sich KOSTENLOS die Videos an!
Au weiha, Sie haben BEWEISE und VIDEOS von den Besprechungen mit Rahm und mir? Wie konnte das passieren?

Praktikanten & Anfänger verdienen damit schon 2624,51 Euro in 7 Tagen!
Ich bin seine Beraterin, nicht seine Praktikantin, das war ich nur im White House! Ich habe mich hochgearbeitet! Ihre Unterstellungen sind eine Unverfrorenheit!

Wir haben alle LIVE Beweise auf Videos! Keine Fakebilder, alles echt!
Wie furchtbar. Wolle, Sie sind so gut wie erledigt. Wenn Rahm das erfährt, und das wird er, haben Sie ein ernsthaftes Problem. Mit einem vergammelten Fisch kommen Sie nicht davon, er wird Ihnen vermutlich einen verrotteten Wal nach Hause schicken. Was wollen Sie eigentlich von uns?

Die Zeitung “Financial Times” sagt: Wenn Sie es durchziehen, dann können auch Sie in 12 Monaten Millionär werden!
Ach so, eine ganz normale Erpressung. Wie öde.

Das ist momentan die BESTE Möglichkeit auf der WELT um sich ein sehr hohes Einkommen von zu Hause aufzubauen.
Ja, aber skrupelloser Investment-Banker geht auch noch, so sehr viel hat sich an der Stelle nach der Krise ja nicht verändert, also Wolle, lasse ab von Deinem schändlichen Erpressertum und ergaunere Dir Deine Millionen auf Wall-Street-Art.

Machen Sie es dem reichen Banker nach! Sie haben nichts zu verlieren! Alle Infos gibt es von uns KOSTENLOS.
Ich soll ‘ne Finanzkrise lostreten? Warum?

Bekommen Sie jetzt KOSTENLOS sofort weitere Infos!
Kosten die Infos eigentlich was?

Diese Infos ist nur noch für 477  Personen kostenlos erhältlich!
Ach so. Ja, dann…

Hier geht es zu den kostenlosen Videos: http://blablastussschwachsinnunfugblödsinn
Supi, Wolle. Danke für die Infos. Bist doch unser Bester. Wir haben Dich ganz doll lieb! Und nun gute Nacht!

Wolle hat sich wieder gemeldet!

Wolle ist ja mein Lieblingsspammailer, neulich hatte ich hier schon mal was von ihm veröffentlicht. Nun isser wieder da:

Hallo,

hallo Wolferl-Schnuckelchen!

meine Ex-Kollegen von der Wallstreet haben mir ihre Anwälte an den Arsch gehetzt und nun muss ich das Video morgen vom Netz nehmen…

Das ist ja nicht so schön, aber auf YouPorn gibt es bestimmt noch andere Videos mit der Neunschwänzigen und Ärschen, müssen ja nicht immer Wallstreet-Wichte sein, oder?

Zu viele Leute verdienen zu schnell  und zu viel  Geld mit den Infos aus diesem Video…  über 4,5 Millionen Euro in den letzten 3 Wochen – alleine bei meinen Schülern aus Deuschland.

Ach so, ging gar nicht um so’n Dingens-Video. Ja, dann ist das ja alles noch viel gemeiner! 

Schauen Sie das Video heute noch an – weil morgen ist es weg: [hier war ein Link zu dem tollen Video]

Leider hatte ich an dem Tag gerade keine Zeit und habe ich Dein tolles Video nicht gesehen, was soll ich denn nun machen? Ich will unbedingt schnell viel Geld verdienen, weil ich mich gerade furchtbar langweile, und da dachte ich mir, ha, das wäre jetzt mal so ‘ne nette Beschäftigung zwischendurch. Und dann nimmst Du Hirnkeks einfach das Video weg, nur weil so’n paar weinerliche Wallstreet-Wich…tel Dir so’n paar Anwälte vorbeischicken? Was bist Du denn für ein Weichspüler?

Es ist zum kotzen – tausenden Menshen konnte ich erfolgreich helfen, online Geld zu verdienen und jetzt geht alles zu Ende.

Aber wirklich! Diese Gesellschaft ist dem Untergang geweiht! Ach, was sage ich, Gesellschaft, die ganze Menschheit wird den Bach runtergehen, wenn man nicht mal mehr schnell Geld mit dubiosen Mitteln scheffeln kann. Da möchte mein Essen aber auch ganz schnell wieder aus dem Magen hüpfen! Bin da ganz bei Dir, Wollchen.

Das Gute: Wer heute noch alles lernt, kann langfristig dran bleiben und langfristig Geld drucken – aber Sie müssen das Video HEUTE anschauen – das ist die LETZTE Chance!

Moment mal, Wolfgang: Geld DRUCKEN??? Du bist doch ein Hirnabstinenzler allererster Güte. Geld drucken, das kann ja jeder Geldfälscher. Dafür brauche ich doch Dein Video nicht! Und wenn der Toner reicht, kann ich sogar langfristig Geld drucken, haha, da staunste jetzt aber, wa?!

Ihr

Wolfgang und das gesamte WST Team

 Was ist denn ein WST-Team?

PS: Wenn Sie noch offene Fragen haben, helfen ich und Mein Team gerne im LiveSupport weiter.

Nee, habe nur geschlossene Fragen, also alles paletti.

Wir helfen Ihnen direkt zum Erfolg – Ihr Erfolg ist unser Ziel!

Ihre Selbstlosigkeit rührt mich zu Tränen!

Das Video zeig ganz genau, was ein Schüler von mir gemacht hat um nach nur 39 Minuten Einschulung sofort 4.575,- Euro in nur einer Woche zu verdienen.

War bestimmt doch irgendein Schweinkram! Ihr Schüler heißt nicht zufällig Christian W.? Den Trick kenne ich: Man suche sich reiche Freunde und lasse sich einladen, außerdem leihe man sich Geld, welches man unter Freunden eh nicht zurückzahlen muss. Kenne ich alles. Diese Show lief monatelang im Fernsehen. So langsam kommen mir Zweifel an der Exklusivität Ihres Videos, mein Freund.

Keine Photoshop-Bilder sondern Videos – Sie können alles genau mitverfolgen! Jeden Tag und Sie sehen genau, wie es geht!

Das nächste Mal bastele gefälligst eine Gif-Animation. Das ist der neueste Shice. Echt schwach von Dir, Wolle-Knolle. Hoffentlich bist Du in Deiner nächsten Spammail wieder besser drauf.

Ich bin ja schon beeindruckt…

… dass die Spammer nun schon passend zum Blogthema herumspammen (Klick vergrößert):

Aber muss man mich gleich als Halbling bezeichnen, nur weil ich nicht so ganz groß bin? Und dann auch noch den Halbling als unwichtig herabwürdigen? Oder ist der Krötengeneral gemeint, der aber ziemlich groß ist? Das ergibt alles keinen richtigen Sinn, sondern ist einfach bescheuert. Aber auch das hat seine Daseinsberechtigung, denn:

Die Eva freut sich. Seitdem sie damals aus dem Paradies vertrieben wurde, kann man sie schon mit Kleinigkeiten beglücken, und sei es eine Aufklärung über das Bescheuerte an und für sich und überall.

I’m soooooooooooooooo happy:

Ich helfe ja soooooooooooooooo gerne. Wenn mir aber irgendwann der ooooooooooooooooooooo-Buchstabe ausgeht, dann sind Sie schuld! Vielleicht eröffne ich dann einen Handel mit vielen kleinen oooooooooo. Tipps habe ich schon sehr wertvolle bekommen:

Für solche Hinweise bezahlen manche Firmen vier- wenn nicht sogar fünfstellige Summen. Ist ja auch alles andere als naheliegend, das Kerngeschäft durch dazu passende Angebote zu ergänzen. Ich hätte zum Beispiel meinen ooooooooooooooo-Shop beinahe durch den Artikel zzzzzzzzzzzzzz ergänzt, dabei grenzt das z nicht mal an das o. Demnächst also im Angebot: ppppppppppppppppppppppppp.

Habt Ihr auch Probleme, mein Blog mit dem iPhone zu betrachten?

Das betrübt mich sehr, aber wie immer habe ich weder gerastet noch gerostet, bis ich eine Lösung gefunden habe. Schließen Sie Ihr iPhone einfach an ihr Notebook an, welches idealerweise über einen 50-Zoll-Monitor verfügen sollte, damit man meine Bilder hier in großer Pracht genießen kann. Das Notebook nehmen Sie immer mit, wenn Sie unterwegs sind, schon ist meine Seite optimiert für mobiles Anschauen.

Sonst noch ein Thema?

Ja, ich bin auch total ausgelassen, wenn ich Ihre Reste sehe. Da hoffe ich demnächst auf eine größere Anzahl der Reste. Ist aber nicht auf die FDP bezogen! Cheers!

Echt jetzt? Dass Sie diese Domain ausgerechnet mir anbieten, sollte mir wohl zu denken geben, oder? Ja, sobald ich herausbekommen habe, was es mit diesem ominösen Denken auf sich hat, melde ich mich wieder bei Ihnen. Jemand noch einen XXL-Caipi? Cheers!

Das war mal wieder der gesammelte Spam aus den letzten Monaten. Leider ist der meiste Spam nicht so schööööööööööööön wie der hier gezeigte, sondern besteht nur aus willkürlich aneinandergereihten Buchstaben, die weder Sinn noch Unsinn ergeben. Total ööööööööööööööde! Und wen ich schon lange nicht mehr zu Besuch hatte, das ist das Roulettchen. Das bekümmert mich sooooooooooooooooooooooo sehr. Außerdem ist Akismet momentan wieder so eifrig, als ob es für Spamkennzeichnungen eine kleine Weltherrschaft bekommen würde. Das hat zur Folge, dass ab und zu auch richtige, vernünftige, wichtige Kommentare im Spamknast landen. Bitte nicht wundern, diese werden natürlich befreit, aber meistens erst abends.

Tolltolltoll!

Folgende Mail erreichte mich, die ich natürlich gleich beantwortete (fett gedrucktes Zeuchs):

Hey:

Hi-ho!

 Heya, wie geht es dir gegangen?
Ich bin mal hierhin und mal dorthin gegangen, wie man halt so durch die Gegend geht, nech?

Ich möchte eine sehr gute Firma, die ich wusste, zu machen.
Sehr gute Firmen braucht das Land! Ich denke vor allem auch, dass Sie mit Ihren eloquenten Werbemails ganz viele sehr gute Kunden machen werden. Fragen Sie doch mal Herrn Schlecker, ob er Ihnen hilft.

Sie können Ihnen alle Arten von elektronischen Produkten die Sie benötigen, wie z. B. Laptops, Handys, Digitalkameras, LCD TV, Xbox, PS3, GPS, MP3 / 4, etc.
Sie können mich auch mal.

Bitte die t sein, nehmen Sie sich Zeit, einen Blick darauf werfen, es muss etwas, das Sie gerne kaufen würde.
Ich bin nicht die t. Ich bin die angehende Weltherrscherin! Und ich würde mir gern einen Kerker kaufen, in dem ich Spammer foltern lassen würde.

 Sie können auch auf der Website anklicken und verbinden Sie mit dem Online-Service. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Auf der Website anklicken? Sie sind ja technisch ganz weit vorne! Ich bin beeindruckt.

Ich hoffe, Sie haben eine gute Stimmung im Einkaufszentrum von ihrem Unternehmen!
Meine Stimmung ist immer wonnig-sonnig gut, wenn ich dämlichen Spam aus meiner Mailbox fische. (Spamfilter sind ja gut und schön, aber wenn man den Spamordner überprüfen muss, weil sich dort manchmal richtige Mails verirren, ist damit auch nicht so richtig viel gewonnen.) Im Bergedorfer Einkaufszentrum fühle ich mich ebenfalls wahnsinnig wohl. Großartig, diese Menge an Handyläden, Billigbäckern und Plünnläden.

Mit freundlichen Grüßen!
Dito, aber immer einmal weniger als Sie!

Jaja, gekonnt gespammt geht anders, nämlich so:

The finest web site im ganzen WWW, darunter geht’s nicht! Gewisse Ansprüche sollte man schon haben!

Und als ob das nicht reicht, bekam ich auch noch Post von Wolle:

Hallo,

19 jähriger Maurer-Azubi wohnt bei seiner Mutter zu Hause, kann kein Hemd selber bügeln aber verdient pro Monat bis zu 9.433,- Euro – am PC.

Hoffentlich ist die Mutter wenigstens klug genug, monatlich 9.432 EUR Bügelgebühr zu verlangen!

Der Wahnsinn ist: Das kann JEDER – absolut jeder, der mehr Hirnmasse als die Kniescheibe einer Mücke hat!

Was? Dann bin ich raus. Mist! Was ist denn mit Menschen wie mir, die zwar mehr Hirnmasse als der Fußnagel einer Staubmilbe haben, aber intelligenzmäßig nicht ganz an die Mückenkniescheibe heranreichen? So eine Unverschämtheit! Diskriminierung! 

Der Knirps zeigt auch noch auf seinen Live-Konten, wie es geht und lässt selbst Profis staunen!

Wolle, Du nennst einen 19-jährigen noch Knirps? Ernsthaft? Nur, weil er seine Hemden nicht selbst bügeln kann? Das können manche 50-jährige auch nicht. Nennst Du die ebenfalls Knirps? Hast Du schon mal Deine Hirnmasse überprüfen lassen? Ich sag nur Kniescheibe oder Fußnagel.

Wenn Sie es wissen wollen… hier geht´s zur Seite: http://blabla – kurz URL zum Masterplan

 Nö, will ich nicht, und meine Leser auch nicht, die haben nämlich genug Hirnmasse, um nicht auf Drecksspammer hereinzufallen. (@Leserschaft: Hat jemand evtl. ein paar Gramm Hirnmasse für mich über? Ich würde so gern den Mückenkniescheibenlevel erreichen.)

Abgefahren, was man im Internet nicht alles machen kann!

Aber ehrlich. Und noch voll abgefahrener, dass es immer noch Menschen gibt, die auf so was reinfallen.

Das coole an der Sache: Alle Infos 100% GRATIS

Betrug 100 % gratis — superdupercool, gigagenial. Ich bin so glücklich, dass ich zerspringen könnte!

Es wird einem kein 08/15 Handbuch verkauft oder so ein Mist, der niemandem was bringt!

Tolltolltoll! Wer bringt mir jetzt einen XXL-Caipi?

Schauen Sie einfach mal vorbei… lohnt sich sicher!

Aber sicher nicht für mich, weil ich ja den geforderten IQ nicht erreiche. 

Schöne Grüße

Ebenso. Oder wie Rahm sagen würde: Go fuck yourself. Aber ich rede ja nicht so.

Wolfgang

Mach’s fein, Wolle. Ich wünsche Dir Hämorrhoiden und zu kurze Arme. (Das wünscht meine Kollegin Menschen, mit denen sie es noch einigermaßen gut meint. Die, die sie wirklich verärgern, müssen mit größerem Unbill rechnen, hier spielen Waffen eine nicht unwesentliche Rolle, aber ich möchte nicht näher ins Detail gehen.)

Och nööö, nicht schon wieder

Immer ist was mit meinen Kreditkarten, ständig bekomme ich solche oder ähnliche Mails, aber lest selbst:

Sehr geehrter Inhaber der Kreditkarte,

Hallöle Eiernackengesicht!

Ihre Kreditkarte ist aus Sicherheitsgründen begrenzt.

Und aus welchen Gründen ist Ihr Verstand begrenzt, Fitzelhirn?

Wir müssen anualy aktualisieren unsere sistem mit neuen Kreditkarten-Informationen.

Anualy? Sistem? Was ist das schon wieder für Schweinkram?

Bitte laden Sie das beigefügte Formular aus und füllen Sie alle Schritte.

OK. Sehr geehrtes Formular, hiermit lade ich Sie zu den nächsten 1000000 Caipi-Abenden aus. Dass Sie nie eingeladen waren, sollte Sie nicht weiter interessieren.

Ihre Kreditkarte wird automaticaly gesichert und einsatzbereit, nachdem Sie das Formular auszufüllen.

So geht’s nicht, Sie Flitzpiepe! Ich erwarte Einsatzbereitschaft rund um die Uhr, und das, ohne so ein dämliches Formular auszufüllen. Ihnen müsste mal jemand die Ladung trimmen! So gibt es keine scheiß Herzchen zu verdienen!

Danke,

Biddeschön.

© 1994-2012 Visa & MasterCard. Alle Rechte vorbehalten.

© 1000 v. Chr. – 9999 n. Chr.  Fellmonster & Elite-Team. Wir behalten immer recht!

Frechheit, so was. Mit was ich mich hier herumplagen muss, ist unglaublich. Ein Frevel gegenüber der künftigen Weltherrscherin! Das wird Folgen haben!

Mal wieder ‘ne Runde spinnerter Spam

Ich bin nicht verschollen, ich habe bloß momentan sehr viel anderes zu erledigen, so dass die Bloggerei auf der Strecke bleibt. Wie schön, dass ich noch was in den Entwürfen habe, wenn es auch nur Spamzeuchs und Sprechstunden sind, aber das passt ja ganz gut zum Sommerloch.

Mein Lieblingsspammer, dat Roulettchen, hat sich mal wieder sehr rar gemacht, aber ein paar andere sind in die Bresche gesprungen.

Eine Konvention nur durch eine neue Konvention ersetzen? Wie unoriginell ist denn das, bitte schön? Wo ist denn der Mut, mal ganz andere Wege zu gehen? Warum nicht mal eine Konvention durch einen XXL-Caipi ersetzen? Das würde auch besser schmecken.

Oh, nein! Ich glaube, das wollen wir nicht! Ich fordere eine Konvention, dass Klaus seine Maske aufbehalten soll. Oder eine Konvention, dass er nicht aus dem Haus geht! Wozu gibt es den Pizzadienst? Man muss doch gar nicht zwingend außer Haus. (Kennt Ihr schon meine neue Geschäftsidee? Express-Limettenlieferservice? Damit werde ich nun aber wirklich endlich reich! Wenn bloß nicht immer jemand die Lagervorräte verschwinden lassen würde!)

Ah, gugge mal da. Ein Kommentar zu einem Bärchenpärchen-Artikel. Das von mir erdachte Bärchenpärchen-Stöckchen (mit Flausch überzogen) ist eigentlich kein langes Stöckchen, allerdings ein sehr langlebiges. Darum auch heute mal wieder der Aufruf: Bloggt etwas über Bärchenpärchen. Ihr könnt meinetwegen auch was über Erdbeerchenpärchen bloggen, das zählt auch.

Wirtschaftsethik — und was folgt danach? Wieso ist die Gentechnik überhaupt kein Thema mehr bei der Gruppe? Was soll das alles? Das nächste Thema ist jedenfalls  vermutlich irgendwas, was unsere tolle Regierung wieder vergrützt. Außerdem immer und immer wieder Puscheligkeit und Bärchenpärchen. Und was soll das Gesülle über mein Design? Ich habe hier am Design gar nix geändert, ich bin ja die Beständigkeit in Person. Soll ich mal ein neues Theme ausprobieren oder was? Es gibt da eins, das mir sehr gut gefällt, ist allerdings dunkel, also weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund, was ja nicht so augenfreundlich ist. Und das bei meinen ellenlangen Texten! Da ist ja quasi kaum ein Artikel kürzer als das Gesamtwerk von Goethe und Schiller zusammen.

Oh jaaaaaaaaa! Gut beobachtet! Ich lasse mir von einem Spammer bei dem Spamproblem helfen. Hey, das wäre ungefähr so, als würde man sagen, oh, wir haben ein Trainerproblem, wir holen uns mal den Loddar Matthäus. Hilft bestimmt!

So kann ich nicht arbeiten! Ich fordere für alles und jedes Konventionen. So. Ihr findet mich in der Caipi-Lounge. Dort wurden Limetten gesichtet. Die Limettenkonvention spricht eine deutliche Sprache, was bei Limettensichtung zu tun ist. Cachaca, Rohrzucker und XXL-Caipigläser spielen eine wesentliche Rolle…

Sie ist wieder da!

Wer?

Roulettchen! Meine Lieblingsspammerin. Einige kennen sie noch aus meinem alten Blog, und auch hier war sie schon einige Male aktiv, allerdings hat sie sich in den letzten Monaten sehr rar gemacht, genauer gesagt, las ich gar nichts mehr von ihr. Das bedauerte ich außerordentlich, denn Kommentare wie

  • Krass, ich habe garnicht gedacht, dass dies in der Realitat auch wirklich umsetzbar war
  • Herrlich, nun endlich habe ich das in der Tiefe gerafft
  • Ich bemerke gerade in diesem Moment, dass ich deinem Blog deutlich mehr besuchen musste – da kommt der Leser wirklich auf Ideen
  • An sich n cooler post, aber kannst beim nachsten mal n bisschen detailierter sein?
  • Wirklich ein brauchbarer Beitrag. Ich werde fellmonster.wordpress.com mal häufiger lesen

und viele andere muss man doch einfach lieb haben, oder? Roulettchen heißt sie, weil ihre Links meistens angeblich zu irgendwelchen Roulette-Trickserei-Seiten führten. Ich habe nie draufgeklickt, ich bin ja so schüchtern.

Jedenfalls: Sie ist wieder da! Konfetti! Salutschüsse! Feuerwerk! Fanfaren!

So, erst mal hat das ja wohl ‘ne Runde scheiß Herzchen verdient, oder?

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Das war das. Widmen wir uns nun ihrem Problem. Sie wusste nie, wie sie dies ausdrucken konnte. Da können wir doch helfen, oder? Sammelaktion! Wir spendieren Roulettchen einen Drucker. Nur welches Modell, frage ich mich. Reicht ein Tintenstrahldrucker, auch, wenn die Preise für die Patronen ihren Konkurs bedeuten werden? Oder greifen wir gleich zu einem Farblaserdrucker? Die soll nämlich gefälligst mein ganzes Blog ausdrucken, das ist ja voll von genialen Einfällen. Ein bisschen Statistik: 428 Artikel (dieses ist dann der 429. — habe ich mit Hilfe einer komplizierten Excelformel ausgerechnet), 6 Seiten, 7.178 Kommentare, die muss sie natürlich auch alle ausdrucken. Wusstet Ihr übrigens, dass dieses kleine Blögchen am 5. Mai ein Jahr alt wird? Davor habe ich allerdings schon hier über 2 Jahre mein Unwesen getrieben, man merkt, dass ich Bloggen ziemlich gut finde. :-) In dem Blog hat es 1.182 Artikel, da muss ich hier also noch nachlegen… Masse statt Klasse! Aber immer an die Beklopptheit denken!

Wo war ich? Egal, ich wollte mal wieder was Beklopptes bloggen, das hat mir gefehlt. Ja, und nun gehe ich zu Bett, ich muss morgen fit sein. Morgen kommt nämlich ein neuer Kollege in die Anstalt, und das Tolle ist: Er kann kein bisschen SAP! Nicht ein Fitzelchen! Nix! Nada! Nie gesehen, das Zeuchs! Ihr wisst, was das heißt! Muahahahaha, ein Opfer in meinen Klauen! Ich darf ihn ganz von Anfang an in die Wüste des Wahnsinns führen! Er ahnt nichts! Kennt nichts vom Erzeugen weiterer Modi oder dem Anlegen von Favoriten, ahnt nichts von Transaktionscodes und hat nicht die Spur einer Ahnung von unserer Unternehmensstruktur. (OK, letzteres hat nix mit SAP zu tun, aber wenn ich schon mal dabei bin… Wenn ich den Schwung so schön drauf habe… Dann sollte man doch nicht bei SAP stehenbleiben, wenn auch drumherum der Wahnsinn lauernd in der Ecke sitzt und nur darauf wartet, hungrig zuzuschlagen. Das könnt Ihr sicher verstehen?)

Diese Umstände betrachtend, frage ich Euch: Wird er die Probezeit in der Anstalt nutzen, um die Flucht zu ergreifen oder wird er durchhalten? Es werden noch Wetten angenommen. Wir wetten hier aber nur um virtuelle Winkekatzen, damit die Spielsucht nicht gefördert wird…

Sprechstunde (24)

Hallo, Welt! Ihr alle wisst, was es heißt, wenn ein Beitrag mit “Sprechstunde” betitelt wird. Oder etwa nicht? Okay, für neue Leser: Erst mal ein herzliches Willkommen! Zur Sache: In meiner Sprechstunde behandele ich Menschen, die von Dr. Google in meine Monsterpraxis überwiesen wurden. Ich kümmere mich um die härtesten Härtefälle, die man sich so vorstellen kann. Aber lest selbst:

  • der frühe vogel fängt schon mal an bilder Ist doch gut, und wenn dann das Langschläfermonster auftaucht, ist schon alles erledigt. Schön wär’s. In der Anstalt klappt das nicht.
  • frau im dirndel zieht sich aus porno geschichten Ist doch gut. Das Beste, was man machen kann, wenn man ein Dirndl an hat, ist, es ganz schnell auszuziehen. Brr…
  • barbianzien Aber kein Dirndl anziehen, obwohl… Bei Barbie ist eh alles egal.
  • kurze sexgeschichten am arbeitsplatz Die Ausbeutung wird immer schlimmer, jetzt darf man nicht mal mehr lange Sexgeschichten am Arbeitsplatz haben.
  • schwanz messen sexgeschichten Total romantisch. „Du, lass mich mal eben messen, das sieht ja sehr beeindruckend aus!“ Oder auch: „Darf ich das mal nachmessen, Silvio?? So was Kurzes habe ich noch nie gesehen. Oh, 3,5 cm, erstaunlich!“
  • weltmacht mit drei buchstaben t-shirt SAP?
  • fußballspieler rahm Rahm kann natürlich auch Fußball spielen. 
  • ein rätsel was ist 5mal18 Genau so viel wie 18 x 5. Und? Habe ich nun einen virtuellen Keks gewonnen?
  • sap geschädigte lustige bilder Glauben Sie mir, lustig ist daran gar nichts, es sei denn, man ist extrem schadenfroh.
  • pasteln kontomen Pasteln? Pastillen? Pastellfarben? Pasta? Kontor? Kontostand? Sie verwirren mich.
  • “nichtrauchen und sex” Und was ist mit Dampfen? Ralph, Dein Einsatz, bitte. Schreibe doch mal einen Artikel über Sex und das Dampfen danach.
  • penisvergröserungs tabletten Na, Herr Berlusconi, alles klar? Nee, schon klar.
  • das schäumende monster Wg. Berlusconi? Ach was. Da gehört schon mehr zu, um mich vor Wut zum Schäumen zu bringen.
  • barbie dildo Was? Sind Sie verrückt geworden??? Das will doch keiner!!! Fetisch hin oder her, was zu weit geht, geht zu weit! Ekelhaft! Was kommt als nächstes? Ein Vibrator mit  Berlusconi-Bild? Uarrrgh!
  • essiggurken mit nutella Immer noch besser als ein Vibrator mit Berlusconi-Bild.
  • penisbilder wer hat weche kostenlos privat Ich nicht, und Sie müssen nun ganz stark sein: Ich glaube nicht, dass Sie so etwas im Internet finden werden.
  • der lustige heimwerker – wir basteln uns ein kondom Ja, wir schaffen das!
  • oral sex bis zum schluss Soll ja gegen Halsschmerzen helfen, wie Rahm wie ein schwedischer Arzt herausgefunden hat.
  • traumdeutung oralverkehr Das ist ganz einfach: Sie haben Halsschmerzen und träumen deshalb davon,  mit Rahm mit dem Mann Ihrer Träume Oralsex bis zum Schluss zu machen.
  • sex geschichten an winterabenden im dorf gratis Sind ausverkauft.
  • sex geschichten im dorf an winterabenden gratis Ham wa nich!
  • barbiemosik Ham wa erst recht nicht!
  • butterschicht Yo, nicht ganz unerheblich, wenn ich da auf mein legendäres Rezept „Halbes Brötchen mit Butter“ verweisen darf…
  • neue praxis fremdgeschwängert sexgeschichten Was, ich dachte, man kann nur auf öffentlichen Toiletten schwanger werden? Aber das betrifft vermutlich nur das Eigenschwängern, nicht das Fremdschwängern.
  • sap lieferanten mail adresse massenmutation Und die Lieferanten mutierten, nachdem sie durch ein SAP-Mailadresse-Massenprogramm gelaufen waren, zu Lieferanten mit fleischfressenden Briefkästen, die nach der Weltherrschaft strebten!
  • alle schlümpfe Bitte fragen Sie bei Schlumpf Johann nach. Allerdings ist er zurzeit nicht zu sprechen, weil Dark Johann ihn zum Reinigen der Ostsee geschickt hat – mit Mafia-Sandalen! :-(
  • krötenagent Werden hier immer wieder reichlich aufgegriffen und gucken mich dann unschuldig-krötig an, als wollten sie sagen: Wie jetzt? Ich habe mich doch nur auf dem Weg zu meinem Laichplatz verirrt.
  • peniswaermer anleitung Stellen Sie den Peniswärmer auf 2000 Grad ein und stülpen Sie ihn nach Erreichen der Temperatur über Ihren Penis. Danach friert der garantiert nicht mehr. Nie mehr.
  • auftragspuzzler Ach, Herr Niebel, überfordert Sie das zehnteilige Puzzle? Ooooch!
  • max hat ein xxxxxxxxxxxxxxxl penis Nicht, dass mich das interessieren würde. (Was heißt denn das in Zentimetern?)
  • ich schwängere auf wunsch Das ist ja nett von Ihnen. Und so sinnvoll, das bei Google einzugeben…
  • meine waschmaschine klingt besser wenn man geschirr drin wäscht Am besten klingt sie aber, wenn Sie ein 100-köpfiges Sinfonie-Orchester samt Instrumenten in die Maschine packen.
  • was kann man aus folien basteln Folienmonster.
  • als lustobjekt hochsterilisiert Tja, Herr Labbadia, das kommt dabei raus, wenn man die Haare schön hat.
  • berlusconi politiker LOL! Guter Witz! Nein, der war nur eine Politikerattrappe!
  • woher kommt das bayerische wort stiangglanderrass Aus Bayern, vermute ich.
  • +”sap logo” +ersetzen Warum sollte man das tun? Das SAP-Logo verbreitet Angst und Schrecken weltweit, das ist hart erarbeitet worden!
  • nur kostenlose bilder von schönen frauen ohne wäsche Das hält den Wäscheberg klein, somit muss man nicht allzu häufig Wäsche waschen, was wiederum der Umwelt zugute kommt. Darum geht es Ihnen doch, oder?

Mit den Gedanken daran, den Wäscheberg klein zu halten, so dass er vielleicht nur ein kleines Hügelchen ist, schickt die Antihausfrau (das bin ich) Sie nun ins Bett. Schlafen Sie nackt, das hält den Wäscheberg… na, Sie wissen schon, haben ja eben bestimmt gut aufgepasst.

Ach so, apropos Anti-Hausfrau, somit kann ich auch diesem lieben Spammer leider, leider nicht weiterhelfen, ich bin ja so dermaßen untröstlich:

Gestern war übrigens …

… Sprichwörter-, Floskel- und Platitüdentag im deutschsprachigen Spamraum:


Sehr schön. Der frühe Vogel fängt den Wurm, Spinnen am Morgen bedeuten allerdings Kummer und Sorgen (ist ja auch nicht so viel dran wie an so einem Wurm); dafür lernt, was Hänschen nicht lernt, der Hans nimmermehr, hat aber zur Morgenstund Gold im Mund; nach dem Spiel ist vor dem Spiel, vor allem aber, und das ist die wichtigste Weisheit überhaupt: Puscheligkeit pusht! Da ist die Uhrzeit völlig egal und die anderen Sprüche fallen dagegen eh total ab.

Dann wurden mir schon vor längerer Zeit noch einige Fragen gestellt, und bei ags frage ich mich ja, ob das nur ein Tippfehler ist und in Wirklichkeit die Agakröte mit drinhängt:

Wie auch immer, jedenfalls arbeite ich werktags in der Anstalt und widme mich dort der SAP-geschädigten Patientenbande mit voller Kraft (Müßiggang ist aller Laster Anfang und Arbeit macht das Leben süß). Dass ich die Schule beendet habe, wurde korrekt erkannt (nicht für die Schule, für das Leben lernen wir), und dass ich mich vielleicht schon mit der… Genau, sowieso, ganz richtig, aller Anfang ist schwer.

Wer ist Roland Fischnaller? Der wird mir hier als Tag vorgeschlagen. Außerdem Benjamin Netanyahu. Wer das ist, weiß ich natürlich, was er mit diesem Artikel zu tun hat, allerdings weniger. Kurze Recherche: Es gibt mindestens zwei Roland Fischnallers: Der eine ist ein italienischer Skirennläufer, der andere ein Snowboarder, ebenfalls Italiener.  Jetzt fragt Ihr Euch sicher, ob die miteinander verwandt sind, denn: Wer nicht fragt, bleibt dumm. Wer von den beiden ist schneller unterwegs, Roland I. auf Skiern oder Roland II. auf dem Board? Wer sieht besser aus? Wer hat die meisten Wettbewerbe gewonnen? Kennt einer von den beiden womöglich Berlusconi, wenn ja, warum und hat er sich davon schon erholt?

Nachdem ich so viele Fragen gestellt habe, klappt es hoffentlich mit dem Schlauwerden, was ja das Gegenteil vom Dummbleiben ist.

Ich bedanke mich bei den lieben Spammern für diese weisen Worte und verbleibe mit einem fröhlichen Strauß weiterer kluger Sprüche:

Spam am Abend, weder erquickend noch labend!
(Nicht nur) nachts sind alle Spammer grauenhaft.