Weltknuddeltag!

 

Der ist ja heute, habt Ihr hoffentlich dran gedacht. Falls nicht, ein Stündchen ist ja noch Zeit, die Leute, die Ihr mögt, zu beknuddeln. Danach hat es sich dann erst mal wieder für ein Jahr ausgeknuddelt.

Morgen ist ein noch wichtigerer Tag:

Nationaler Beantworte-die-Fragen-Deiner-Katze-Tag 2017

Wirklich! Zwar nur in den USA, aber getreu dem Motto „Make cat questions great again“ geht das hier auch. Katzenbesitzer, Ihr wisst, was Ihr zu tun habt! Von den USA lernen, heißt Katzenfragen beantworten zu lernen. Ich bin gespannt, was Eure Katzen so fragen.

Ich selbst bin leider raus, da ich keine Katze habe. Dafür werde ich einfach am morgigen „Wirf Deiner Freundin/Deinem Freund ein Dotti ins Gesicht und ziehe eine seltsame Grimasse“-Tag teilnehmen.

Material habe ich schon im Garten zusammengesammelt. (Danke, Nelly!)

2017-01-21-12-07-38kl

Das Ganze sieht dann ungefähr so aus:

p1120515kl

Hurra, was für ein toller Tag! Wer macht mit?

Achtung! Warnung! Spinnenfoto! Hugo-Alarm! Wer Achtbeiner nicht mag, bitte nicht gucken! Ich übernehme keine Verantwortung!

Nachdem eine überwältigende Mehrheit der Menschheit dafür gestimmt hat, Hugo zu zeigen, folgt nun ein Foto. Sehr weit unten. Damit nicht aus Versehen jemand, der Spinnen nicht mag, das Foto im Feedreader sieht und in Ohnmacht fällt. So bin ich zu Euch. Alle Spinnenfreunde scrollen nun bitte sehr, sehr weit nach unten und lernen Hugo kennen. Alle anderen dürfen heute von ihren in Schnaps eingelegten Früchten naschen, denn heute ist der Tag der in Schnaps eingelegten Früchte.

Aber zurück zu Hugo. Der vieläugige Schatz hängt über meinem Schreibtisch (aber nicht direkt über meinem Kopf) und hat schon die ein oder andere Mücke gefangen. Guter Hugo, lieber Hugo!

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Kommt das Bild nun endlich bald?

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

Nee, so schnell geht das nicht!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Okay, aber jetzt! Sagt HALLO zu HUGO! 😀

hugo_spinne

Welt-Bärchenpärchentag 2016!

 

Natürlich gehe ich, ganz die vorbildliche künftige Weltherrscherin, mit gutem Beispiel voran (besser gesagt, hinke ich zeitlich ein bisschen hinterher, woanders hat man bereits Artikel veröffentlicht) und trage auch etwas zu dem Welt-Bärchenpärchentag bei, der jedes Jahr am 8. September stattfindet, denn mit Bärchenpärchen ist alles klärchen!

Seht mein süßes HSV-Bärchen mit einem anderen süßen Bärchen auf dem epochalen Limettensofa vor epochalem Limettenhintergrund sitzen. Mit Bärchenpärchen ist alles klärchen und mit Limettchen ist alles nettchen.

p1100645_kl

Und jetzt noch ein bisschen bärchenpärchige Musik. Sind die beiden nicht wie ein menschliches Bärchenpärchen? Ja, das Video ist an der ein oder anderen Stelle ein kleines bisschen unpuschelig, aber irgendwas ist ja immer. 😉

Stöckchenzeit: Wanderung aus dem März

Wander-Tag_Painted

Läuft bzw. wandert: Der Wander-TAG von Windsprite. Ich habe mich mittlerweile bis zum März vorgekämpft, ich bin so fleißig am Wandern, das glaubt einem keiner! Ist ja auch erst August. Der Handgelenksbruch hat ganz viel Schuld an meinen Rückständen. Nun zur Sache. Die Regeln kennt Ihr ja: Es gilt, 11 Fragen zu beantworten, wobei die 11. Frage, nie, nie, nie geändert werden darf! Sonst werden alle pinken, flauschigen Einhörner über Nacht schwarz und unpuschelig! Das kann ja keiner wollen. So, los geht das:

  1. Was ist dein geheimes Verlangen? Ein XXL-Caipi… ähm, nee, das ist ja nicht geheim. Dass der HSV nicht absteigt. Auch nicht geheim. Viele Überstunden mit Rahm… Das wisst Ihr auch schon? Menno. Okay, mein geheimes Verlangen ist ein höherer IQ. Ich mag Intelligenz.
  2. Was war der hellste Augenblick deines bisherigen Lebens? „Hell“ im Sinne von Glück? Oder ist damals gemeint, als ich aus Versehen beinahe mit meinem Raumschiff in der Sonne landete? Zum Glück hatte ich genug gecrushtes Eis an Bord, um die Temperatur schnell wieder runterzubringen.
  3. Gibt es einen Ort, an den du unbedingt einmal hinwillst? Mehrere, ich würde zum Beispiel sehr gern mal nach Island.
  4. Gibt es einen Ort, vor dem du Angst hast, hinzugehen? Ich fürchte mich ja vor fast nix… Aber ganz schrecklich finde ich es, auf Beerdigungen zu müssen. Das ist aber mehr Trauer als Angst. Meine Ängste sind eher ortsungebunden. Ganz generell hätte ich Angst vor Kriegsgebieten.
  5. Gibt es einen Ort, an dem du vermutlich sowieso nie sein wirst? Nagelstudio, Kosmetikstudio, so was in der Art…
  6. Wenn du deine Heimat für immer verlassen müsstest, wovon könntest du dich schwer trennen? Und was würdest du mit Erleichterung hinter dir lassen? Müsste ich alles hier lassen, auch meine Familie? Dann würde ich meine Mutter und Nelly und Socks am dollsten vermissen. Mit Erleichterung würde ich Vollhonks hinter mir lassen, aber da es diese so gut wie überall gibt, würde ich wohl auch an dem neuen Ort auf solche treffen.
  7. Was wolltest du gestern? Was willst du heute? Was willst du morgen? Gestern wollte ich die Weltherrschaft und einen XXL-Caipi. Heute möchte ich die Weltherrschaft und einen XXL-Caipi. Morgen will ich die Weltherrschaft und einen XXL-Caipi.
  8. Was hast du gestern gebraucht? Was brauchst du heute? Was brauchst du morgen? Gestern brauchte ich Nervennahrung in Form von Nougatschokolade. Heute brauche ich Nervennahrung in Form von Nougatschokolade. Morgen brauche ich voraussichtlich Nervennahrung in Form von Nougatschokolade. Und immer, immer, immer brauche ich Knuddeleinheiten mit meiner lieben Nelly und dem Socksischatz. Und natürlich das hier:
  9. Wenn du etwas an dir selbst ändern könntest, was wäre es? Okay, das wird lang… So was darf man mich nicht fragen. 🙂 Ich wäre gern intelligenter. Ich würde gern meine Introvertiertheit zum Teufel jagen. Ich würde gern aus Gesundheitsgründen einige Kilo weniger wiegen (zumindest daran arbeite ich), ich wäre gern fröhlicher, so im Sinne von „Die Leichtigkeit des Seins“, von der einige reden… Ich wäre gern begeisterungsfähiger… Ich höre jetzt auf, das würde mir schon reichen, unbescheiden bin ich ja nicht…
  10. Welche Dinge muntern dich auf, wenn du ein bisschen Hoffnung in deinem Leben brauchst? Nellys lieber Blick, ihre Schlabberküsschen, ihr Rankuscheln, Socks‘ fröhliches Herumhüpfen, seine Schlabberbussiattacken. Liebe Menschen. Wider Erwarten kein XXL-Caipi. 🙂 (Wenn es mir schlecht geht, trinke ich aus Prinzip keinen Alkohol.)
  11. Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-TAG? Und ich sage Euch, werte Gefolgschaft: Dieser Wander-TAG ist das ultimative Stöckchen in der Blogosphäre, zusammen mit dem Ping-Pong-Stöckchen, dem langlebigsten Stöckchen der Blogosphäre, der wohl auch noch auf seine Abarbeitung wartet, oder bin ich gar nicht dran? *grübel*

Jetzt meine Fragen:

  1. Welche Farben sind die besten für Einhörner?
  2. Liest Du Mangas?
  3. Falls Frage 2 mit „ja“ beantwortet wurde: Welches ist Dein Lieblingsmanga? Falls die Antwort „nein“ lautete: Hat das einen bestimmten Grund?
  4. Lieber Rucksack oder Handtasche?
  5. Gibt es bei Euch dieses Jahr auch so viele Wespen?
  6. Hast Du Angst vor Wespen?
  7. Hast Du Angst vor Spinnen?
  8. Eine „Wie gut kennst Du das Monster“-Frage: Eine Spinne seilt sich von der Schreibtischlampe ab, was tut das Monster? a) Laut und panisch schreien. b) Die Lampe ausschalten, damit sich die Kleine nicht verbrennt. c) Lebend nach draußen bringen.
  9. Heute ist „Spiel-im-Sand-Tag“ (ganz ehrlich, das stimmt wirklich!). Wirst Du zu Ehren dieses Tages im Sand spielen?
  10. Wenn Du eine Sandskulptur bauen müsstest, was würdest Du bauen?
  11. Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-TAG?

Ich überreiche den Wander-TAG feierlich an Windsprite und an Elfii. Mögen die Wanderungen beginnen.

Habt Ihr denn schon alle …

… eine Vogelscheuche gebastelt?

Müsst Ihr, denn heute ist der Bastel-eine-Vogelscheuche-Tag!

Ich bin dieses Jahr entschuldigt (Gips), außerdem habe ich zwei Vogelscheucher, die sich nach der erledigten Arbeit auch gern gegenseitig scheuchen. Außer bei dieser Hitze.

P1040438_kl P1040447_kl P1040556_kl P1040673_kl P1040676_klUnd wenn Ihr — zu recht — denkt, dass die Fotoqualität nicht so dolle ist, dann schaut Euch mal an, wie einige meiner Düsefotos aussehen — Achtung, beim Betrachten könnte Euch schwindelig werden:

2015-05-25 20.21.30 2015-05-25 20.21.46 2015-05-25 20.22.08So, um den Drehwurm wieder loszuwerden, dieses hier laut hören und dabei einen leckeren Cocktail trinken. Passt zum Wetter. 🙂

PS: Trotz meiner puscheligen Vogelscheucher habe ich einen sehr vogelfreundlichen Garten. Es ist so schön, morgens oder in der Abenddämmerung das Gezwitscher zu hören. Sogar Schwalben brüten an meinem Haus. Da nehme ich es auch in Kauf, dass die gefiederten Monsterchen meine Kirschbäume plündern. Meine Nachbarn versuchen ja, mit lautem Geklatsche die Vögel zu vertreiben, mit dem Effekt, dass die Flugviecher halt später wiederkommen. 🙂 Intelligenz geht anders…

Wichtig! Nicht vergessen!

 

Morgen ist der Tag des Bunsenbrenners! Ich erwarte von Euch nostalgiegeschwängerte Artikel aus Eurer Schulzeit. Damals, als es im Chemieunterricht hieß: „Und nun holt sich jeder einen Bunsenbrenner!“ Hat es bei Euren Versuchen auch ab und zu lustig „puff“ gemacht? Erinnert Ihr Euch an merkwürdige Flüssigkeiten in Reagenzgläsern? Wie viel Spaß brachte es Euch, die Abkürzungen der chemischen Elemente auswendig zu lernen?

In diesem Sinne freuen wir uns ganz doll, dass Begriffe wie

X6CrNiMoTi17-12-2

kein Problem für uns darstellen und gehen noch schnell eine Runde im dunklen Park spazieren, denn heute ist der Mache-einen-Spaziergang-im-Park-Tag!

(Mit Dank an Heidi; dank ihr habe ich den „Kleinen Kalender“ kennengelernt.)