Noch schnell ein super Linktipp

 

Das müsst Ihr Euch angucken.

https://pixabay.com/

Der Knaller. Die Fotos kann man kostenlos verwenden, auch verändern. Ich glaube, aus dieser coolen Weltkugel bastele ich ein schönes Logo für das Elite-Team:

world-1303628_640

Gibt es auch in wesentlich größerer Auflösung.

Oder schaut Euch mal diese wunderbare Illustration an!

narrative-794978_1280

Wer ganz viel Zeit hat, gibt ins Suchfeld einfach mal „Hund“ ein und lässt sich von den vielen wunderschönen Hundefotos die Zeit stehlen.🙂 (Geht bestimmt auch mit „Katze“, immerhin sind wir hier im Internet!) Mir wurde jedenfalls schnell klar, dass meine Fotos noch nicht annähernd gut genug sind, um sie dort hochzuladen.

Den Künstlern kann man per Paypal einen Obolus zukommen lassen, muss man aber nicht. Die Seite finanziert sich über Werbung und einige nur kommerziell nutzbare Bilder. Ich finde die Auswahl an kostenlosen Fotos/Illustrationen beeindruckend. Wenn man selbst mindestens 10 Fotos hochlädt, bekommt man übrigens keine Werbung angezeigt.

Viel Spaß beim Stöbern!🙂

monster2

(Das Superwerk ist nicht von Pixabay, sondern von Elfi!)

Neulich in der Anstalt…

… bekam ich die tolle Aufgabe, Arbeitsabläufe grafisch darzustellen. Oder, wie es im Anstaltssprech heißt: “Malen Sie das mal als Prozesslandschaft auf.”

Für mich als Textmenschen eher eine Qual, aber das Monster wächst (oder leidet) ja mit seinen Aufgaben… Also ging ich erst mal ins Internet, um mir Anregungen zu holen. Dabei stieß ich auf diesen wunderschönen Prozess, so einfach und so klar, dass es eine Freude ist:

Klickediklickediklackbäng!

Ja, super! Großartig auch der Hinweis rechts oben, dass der Prozess natürlich in Wirklichkeit noch viel komplexer sei als hier dargestellt. Logisch! Ich weiß nun jedenfalls, was ich zu tun habe! *muahahaha*

Heute in der Anstalt…

mistete ich aus, Vorbereitungen für den Umbau, ich bekomme nämlich endlich ein eigenes Büro, yeah! (Ich schließ mich ein, und weiß jemand zufällig, wo es billig Stacheldraht zu kaufen gibt? Wie legt man eigentlich Falltüren an?) Jedenfalls habe ich unter anderem unsere Büromaterialvorräte durchgeforstet, entdeckte einen pinken Schreiber und blassrosa Zwischenlagen. Da musste ich sofort aktiv werden:

2016-02-12 11.17.48

Und sogar an die scheiß Herzchen gedacht!

Wochenende! Zum Glück! Ich wünsche Euch ein ganz tolles Wochenende! Ich bin ja so froh, dem Irrsinn 2 Tage entfliehen zu können. Ich bin die einzige Normale da, das könnt Ihr mir glauben. Winking smile

Paris…

Ich selbst möchte nicht viel dazu schreiben, wir wissen, wie viel Leid diese Anschläge verursacht haben. Nur so viel: So ähnlich geht es in vielen Ländern seit Jahren oder Jahrzehnten zu. In Israel lebt man schon wie lange mit regelmäßigen Selbstmordattentaten? Palästinenser müssen jederzeit Vergeltungsaktionen fürchten. Entsprechende Meldungen aus dem Irak sind in den Zeitungen mittlerweile zu Vierzeilern am Rand geschrumpft. Zu Syrien muss ich nichts weiter sagen.

Ich kann verstehen, dass uns diese Ereignisse ferner sind; abgesehen von der größeren Entfernung, anderem Kulturkreis etc. ist es ein Selbstschutz, denn ansonsten müssten wir jeden Tag so trauern und/oder entsetzt sein, wie die meisten von uns es zurzeit sind, und das hält keine Seele aus.

Trotzdem halte ich es für wichtig, dass wir uns diese Tatsache vor Augen halten und vor allem bedenken, dass die große Mehrheit der Flüchtlinge genau vor diesen mordenden Fanatikern auf der Flucht ist. Ja, vielleicht nutzt der IS die Flüchtlingsgruppen, um Attentäter einzuschleusen, vielleicht auch nicht, das wissen wir zurzeit alle nicht 100 %ig, aber eins ist klar: Die Terroristen werden immer einen Weg finden, ins Zielland zu gelangen, ggf. mit mehr Aufwand, aber man kann in den heutigen Zeiten der Globalisierung die Grenzen niemals so weit abschotten, um das „Einsickern“ dieser Mörder zu verhindern. Die Schlussfolgerung des reichen Europa (ein Teil dieses Reichtums fußt übrigens auf Waffenexporten, auch in Krisenregionen) kann doch nicht ernsthaft sein, gar keine Flüchtlinge mehr aufzunehmen? Nichts gegen bessere Registrierungsabläufe an den Grenzen, aber das ist es nicht, worum es Pegida, AfD und Konsorten geht…

Ja, es wird weitere Anschläge in Europa geben, höchstwahrscheinlich auch irgendwann in Deutschland, und davor habe ich Angst. Noch größere Angst habe ich aber vor dem Wiedererstarken der Rechten, die die Terroranschläge schon mit Wonne für ihre Zwecke instrumentalisieren. Was wiederum die Strippenzieher der Terroranschläge, deren Ziel es ist, für Instabilität zu sorgen, erfreuen dürfte.

Und nun übergebe ich an Herrn Ackerbau, dessen schräges Blog ich sowieso sehr mag. Er hat einen großartigen Artikel zu dem Thema geschrieben.

Nachher blogge ich noch was Schönes. Das wird mir hier ansonsten langsam zu düster, damit ist auch niemandem geholfen.

Bitte abstimmen

Mal wieder nur kurz ein Lebenszeichen.

Bitte helft Linda, den Fiffibene BlogDog-Award zu gewinnen. Linda und ihre Redakteurin Andrea sind Mitglied des Elite-Teams, das ist Grund genug, auch wenn die beiden anderen Hunde natürlich auch super sind. Einfach in den Kommentar schreiben, dass Linda Eure Wahl ist.

Und hier könnt Ihr bitte für die Berliner Tiertafel abstimmen. Jeden Tag wieder, steht zumindest in der Mail.

Damit das nicht nur so ein Verlink-Gedöns-Artikel ist, hier noch ein Meisterwerk meiner Baumeisterin Nelly. Den Torbogen hat sie wirklich ganz alleine fabriziert!

2015-10-03 12.05.08Müde Grüße von Eurem Fellmonster

Hier noch…

zwei drei wichtige Links:

Wenn’s dunkel wird — Katjas jährlicher Artikel zu einem wichtigen Thema, das auch mir am Herzen liegt

Ein kostenloser Sprachkurs für Flüchtlinge und ein weiterer interessanter Link, entdeckt bei Jutta Reichelt — sich verständigen zu können, ist der erste Schritt zur Integration.

Nachgereicht:
Noch eine gute Unterstützung, um mit Flüchtlingen zu kommunizieren, gerade in der ersten Zeit.
Danke an Dergl für den Tipp!

Kurz zwischendurch: Für Glaskunstfreunde

Ich liebe Glas. Vor allem buntes Glas. Also habe ich viel für Dale Chihulys Werke über. Am tollsten finde ich das Boot mit den großen Kugeln. Aber auch viele andere Sachen von ihm sind einfach wunderwunderschön.❤❤❤

Hier klicken und staunen.

Hier ist es zurzeit etwas ruhiger, weil meine Mutter im Krankenhaus ist und ich zwischen Anstalt, Krankenhaus und Home Office pendele. Da bleibt das Blog und die Kommentiererei leider etwas auf der Strecke. Irgendwas ist ja immer.

Tagchen!

monster1Was sagt Ihr zu meinem epochalen Begrüßungsbild? Ist das nicht großartig??? Natürlich höre ich Euch denken (ja, ich kann Gedanken hören!): „Das hat das Monster doch nie im Leben selbst kreiert, die Trulla scheitert doch schon an einem Strichmännchen!“

Das ist richtig.

Dieses epochale Bild stammt von Elfii! Sie hat es extra für mich gemalt! Ich habe mich total gefreut, es passt so toll in mein Blog! Man beachte das höllische Rot, und natürlich habt Ihr bereits die scheiß Herzchen entdeckt. ♥♥♥♥ Auch der seriöse Gesichtsausdruck ist ganz Eure Weltherrscherin.

Bevor noch was Grandioses kommt, möchte ich diesen Artikel außerdem dazu benutzen, auf ein, zwei Links hinzuweisen, die ich hier noch gebunkert habe:

https://www.tierschutz-shop.de/ Wer hier bestellt, kann Tierschutzorganisationen unterstützen. Vielleicht sind ja Eure bevorzugten Orgas dabei, gucken kostet nix…

Faszinierende Bilder von einem verlassenen Ort, der von der Natur zurückerobert wird.

Lasst mich diesen Artikel mit einer weiteren Epochalität beenden, denn Elfii hat nicht nur ein Begrüßungs-, sondern auch ein Schlussbild geschaffen. Keine halben Sachen!

monster2Die Augen und das Lächeln! Von der Haltung der Hände, die totale Souveränität ausstrahlt, ganz zu schweigen. Merkels Raute kann so was von einpacken. (Gibt ja eh nur die eine wahre Raute, die schwarz-weiß-blaue.🙂 )

DANKE, LIEBE ELFII!

Die Bilder werden hier nun öfter mal zum Einsatz kommen, allerdings nicht in jedem Artikel, denn dann setzt zu schnell ein Gewöhnungseffekt ein.